Spargelfeld

 
Langsam blinzeln mit zunehmenden Temperaturen Mitte April die ersten Spargelspitzen aus dem Damm; die Abdeckung mit schwarz-weißer Folie erwärmt den Boden schneller und die Spargelköpfe bleiben weiß.
Zu Beginn der Saison muss noch nach jeder Spargelstange  gesucht werden Aber dann: Folie hoch und gestochen!
Eben gestochener Spargel in der Transportkiste Blick auf eines unserer Spargelfelder; im Hintergrund die Broekhuysener "Windmühlen"
Schier endlose mit schwarz-weißer Folie abgedeckte Spargelreihen: ist es im Mai und Juni zu sonnig, wird die Folie gewendet, damit die Erde nicht zu warm werden kann.  Im Vordergrund eine Junganlage, die ohne Folie bei warmem Wetter nur 4 Wochen geerntet wird
Ab Mitte Mai werden die Erträge durch das warme Wetter so hoch, dass mit unserem
selbsterfundenen Folienaufnahme-System 6 Reihen sehr rationell abgeerntet werden können.
Die Folie wird bei langsam laufenden Schlepper
durch ein Rohrssystem vom Spargeldamm
abgehoben und der Spargel kann geerntet werden.
Im Hintergrund unser Spargelerntesystem bei
der Arbeit, vorne eine 2jährige Junganlage, ....
... die dieses Jahr vier Wochen lang
in der Beerntung stand. 
Im Juli und August wächst das Spargelkraut zügig und sammelt die notwendigen Reserven für den Knospenansatz der nächsten Ernte 
Infos zu Spargelanbau